Die Partnerschaft zwischen SilentNotary und Langia wird die Übersetzungsbranche verändern


Immer mehr Branchen wenden sich der Blockchain-Technologie zu, und die Übersetzungsbranche oder Notare sind da keine Ausnahme. Könnte die Partnerschaft von SilentNotary und Langia eine groß angelegte Revolution in der Übersetzungsbranche auslösen?

Online-Übersetzer, die die Aufgabe der beglaubigten Übersetzung von offiziellen Dokumenten übernehmen, können eine solche Kraft sein. Schließlich sind sie seit vielen Jahrzehnten eine legalisierte Quelle amtlicher Dokumente, die als Grundlage für Hunderttausende von Geschäftsprozessen akzeptiert werden - von der Heirat bis zur Eröffnung von Bankkonten. Und wenn diese Grundlage in eine neue digitale Form umgewandelt wird, dann wird dies den Weg für weitreichende Veränderungen ebnen.

Ein Beispiel dafür ist eine Partnerschaft zwischen dem globalen Online-Übersetzungshaus Langia, das über mehrere tausend zertifizierte Übersetzer auf der ganzen Welt verfügt und sowohl normale Geschäftskunden als auch einige der weltweit größten internationalen Organisationen bedient, und SilentNotary, einem Blockchain-Startup, das eine On-Chain-Beglaubigung entwickelt, die auf Ubix.Network (UBX) integrierten hybriden Blockchains basiert.

 

AtoZ Markets Interview mit SilentNotary CEO Max Breus

Um mehr über die Blockchain-geführte Revolution der Notar- und Übersetzungsbranche zu erfahren, hat das Team von AtoZ Markets ein Interview mit Max Breus, Mitbegründer und CEO von SilentNotary, geführt. Während dieses Interviews haben wir Max auch nach der Bedeutung der Partnerschaft zwischen SilentNotary und Langia gefragt. Am Ende des Interviews haben wir ihn gefragt, wie SilentNotary nicht nur die Übersetzungsbranche, sondern zahlreiche Geschäftsbereiche weltweit verändern kann.

Capital.com
96/100
Capital.com Erfahrungen
Visit Site
xm.com
95/100
xm.com Erfahrungen
Visit Site
XTB
94/100
XTB Erfahrungen
Visit Site

Shulammite Edheri: Können Sie uns kurz etwas über SilentNotary und den UBSN-Token erzählen?

Max Breus: "SilentNotary ist eine dezentrale Blockchain-Lösung - ein digitaler Notar - für die rechtliche Bestätigung von Ereignissen. Dabei kann man sich ein Ereignis als ein Bild, eine Videodatei, eine E-Mail und/oder Instant-Messaging-Kommunikation vorstellen. Die Vision von SilentNotary ist es, Betrug, Fälschung und Fabrikation in der gesamten Branche zu bekämpfen. Diese reale Anwendung des UBSN-Tokens scheint dazu bestimmt zu sein, nicht nur in der Kryptoindustrie, sondern auch in verschiedenen Geschäftsbereichen und in unserem täglichen Leben einen Umbruch zu bewirken."

Shulammite Edheri: Können Sie uns im Gegenzug auch mehr über Langia erzählen?

Max Breus: "Langia war früher als CUZ Translation bekannt, wurde aber umbenannt. Langia ist eine Multiplattform-Anwendung, die geschaffen wurde, um wichtige Probleme in der Übersetzungsbranche zu lösen, darunter unterbezahlte Mitarbeiter, überhöhte Kundenpreise, lange Bearbeitungszeiten und allgemeine Ineffizienz. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Bereitstellung von Dienstleistungen für den Benutzer zu einem niedrigeren Preis, während gleichzeitig hohe Qualität, schnelle Bearbeitungszeiten und Effizienz beibehalten werden. Das Unternehmen bietet Dienstleistungen für Unternehmen, Regierungsorganisationen, Nichtregierungsorganisationen und einige der größten internationalen Organisationen der Welt an.

Shulammite Edheri: Wie kann die Partnerschaft zwischen SilentNotary und Langia die Branche verändern?

Max Breus: "Diese Partnerschaft demonstriert den realen Wert von SilentNotary und bekräftigt unser Engagement, die Welt durch unsere digitale Notariatsanwendung zu einem besseren und sichereren Ort zu machen.

Das Schöne an dieser Partnerschaft ist die Tatsache, dass Langia sein Ziel erreichen kann, sowohl qualitativ hochwertige Arbeit als auch schnelle Bearbeitungszeiten zu liefern, und gleichzeitig die Gewissheit hat, dass SilentNotary als Qualitätskontrollmechanismus fungiert. Das ist es, was SilentNotary so besonders macht.

Diese Partnerschaft zeigt auch die Vielseitigkeit der SilentNotary-Plattform und verdeutlicht darüber hinaus, wie das Team von SilentNotary die Notariatsbranche revolutionieren will. SilentNotary hat sich zum Ziel gesetzt, sich einen Namen zu machen und die benutzergesteuerte Validierung mit Hilfe der Blockchain-Technologie neu zu gestalten. Die Mehrzweckplattform von SilentNotary kann nicht nur von Business to Consumer ("B2C") und Business to Business ("B2B"), sondern auch von Business to Government ("B2G") genutzt werden."

Shulammite Edheri: Wie kann SilentNotary nicht nur die Übersetzungsbranche, sondern zahlreiche Geschäftsbereiche weltweit verändern?

Max Breus: "SilentNotary hilft den Nutzern, die notwendigen Details und Beweise zu speichern und zu erhalten, um zu beweisen, dass ein Ereignis tatsächlich zwischen den Parteien stattgefunden hat und dass dem Ergebnis vertraut werden kann. Das macht die Technologie von SilentNotary übertragbar auf fast alle Geschäftsbereiche - Bauwesen, Recht, Versicherungen und Medien - um nur einige zu nennen.

Docusign Inc. (Nasdaq: DOCU) hat 2003 den bürokratischen Prozess der Dokumentenunterzeichnung neu erfunden und sich zu einem 26-Mrd.-USD-Unternehmen entwickelt. Allein die Vorstellung einer globalen Dokumentenvalidierung mittels Blockchain (jenseits von NFTs) mit minimalen Kosten und maximaler Effektivität macht mich begeistert.

Als Ergebnis dieser Partnerschaft sollten PDF-Dateien, die jeder kennt, verifizierten Berechtigungsnachweisen weichen, die auf dem Prinzip der selbstsouveränen Identität mit unzerstörbaren Markierungen in der Blockchain über alle durchgeführten Aktionen beruhen. Und für normale Nutzer wird es bald üblich sein, Zugriffsberechtigungen auf bestimmte persönliche Daten zu erteilen, so wie wir es heute tun, damit mobile Anwendungen z. B. die Kamera Ihres Smartphones nutzen können. Kann dies den gesamten Markt für Beglaubigungen (Notare, Apostel, Übersetzungen und mehr) auf den Kopf stellen? Wir werden es bald sehen. Im Moment könnte ein gewöhnlicher Übersetzer, der die Übersetzung mit seinem privaten Schlüssel signiert, der Wendepunkt sein."

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *