Apple Aktie 2022


Apple Aktie kaufen: Analyse & Prognose

Alleine die Marke Apple hat mittlerweile einen geschätzten Wert von über 350 Milliarden US-Dollar. Es ist daher nicht verwunderlich, dass auch immer mehr Anleger am Erfolg des kalifornischen Technologieunternehmens teilhaben wollen. Daher beschäftigen wir uns im Rahmen dieses Artikels mit dem Apple Aktie Kaufen. So bieten sich aktuell lukrative Chancen für den Anleger und Trader. Daher macht es auch Sinn, sich Gedanken darüber zu machen, wie man am besten mit den Aktien des iPhone Herstellers handeln kann.

  • Überblick über Apple: Geschichte, Entwicklung und Kennzahlen
  • Gründliche Analyse der Apple Aktie
  • Apple Aktie kaufen oder verkaufen?
  • Aktuell günstige Bewertungen nutzen, um in die Apple Aktie zu investieren

Apple Aktie kaufen: Überblick über Apple und die Apple Aktie

Apple hat es in den letzten Jahren geschafft, zum wertvollsten Unternehmen der Welt zu werden. Sogar den saudi-arabischen Ölgiganten Aramco konnte der Konzern aus Kalifornien mittlerweile hinter sich lassen. So beträgt die Marktkapitalisierung von Apple über 2 Billionen US-Dollar.

Der Umsatz des Konzerns betrug im Geschäftsjahr 2020 (dies endete im September 2020) über 274 Milliarden US-Dollar. Die knapp 140.000 Mitarbeiter schafften es dabei, einen Gewinn von über 57 Milliarden US-Dollar zu erzielen. Auch die Dividende von Apple kann sich mit 0,82 US-Dollar je Aktie sehen lassen.

Apple ist an der US-amerikanischen Technologiebörse Nasdaq gelistet und hat dort mit 13,4 % die größte Gewichtung.

Apple Aktie kaufen oder verkaufen: Die Geschichte von Apple

Die Erfolgsgeschichte von Apple begann 1976: In diesem Jahr haben Steve Jobs, Steve Wozniak und Ron Wayne den Computer- und Softwarehersteller gegründet. Von Anfang an bestand die Besonderheit bei Apple darin, dass das Unternehmen sowohl die Hardware, als auch die Software selber entwickelt.

In den 80er Jahren des vergangenen Jahrhunderts war Apple das erste Unternehmen, welches eine grafische Benutzeroberfläche im Angebot hatte. Insgesamt ist der Erfolg von Apple dabei eng verbunden mit Steve Jobs: So hat es der mittlerweile verstorbene Unternehmensgründer immer wieder geschafft, Trends frühzeitig zu erkennen und diese für sich zu nutzen. Ein gutes Beispiel hierfür ist der iPod: Hiermit hat es Apple geschafft, den Musikmarkt und die Art und Weise, wie die Menschen Musik konsumieren, nachhaltig zu verändern.

Handeln Sie Aktien bei den folgenden Top-Brokern

96/100
Capital.com Erfahrungen
Visit Site
93/100
IronFX Erfahrungen
Visit Site
92/100
Exness Erfahrungen
Visit Site

Apple Aktie kaufen oder verkaufen: Hohe Margen führen zu sehr hohen Gewinnen

Ein weiteres Beispiel ist das iPhone: Auch damit hat es Apple geschafft, den Markt für Mobiltelefone zu revolutionieren. Für Apple Produkte ist es dabei außerdem charakteristisch, dass sie häufig zu hohen Preisen angeboten werden. Die loyale Käuferschaft ist allerdings in der Regel auch bereit, für Apple Produkte entsprechend mehr zu bezahlen. Überhaupt assoziieren viele Menschen Apple mit Qualität und Verlässlichkeit. Daher erscheint es vielen auch gerechtfertigt, dass die Produkte zu hohen Preisen angeboten werden. Die hohen Margen garantieren dem Konzern dabei fortlaufend sehr hohe Gewinne.

Den größten Anteil am Gewinn hat dabei nach wie vor das iPhone. So konnte man zum Beispiel auch während der Corona Krise beobachten, dass die Menschen nach wie vor sehr gerne in die Produkte von Apple investierten. Damit zählt das Unternehmen eindeutig zu den Gewinnern der Krise.

Apple aktuell: Neues iPhone dürfte weitere hohe Umsätze garantieren

Erst vor kurzem hat Apple sein neues iPhone 12 vorgestellt. Das Highlight ist diesmal vor allem die 5G Technik. Außerdem hat das Unternehmen erst vor kurzem seine ersten MacBooks mit dem neu entwickelten Prozessor M1 vorgestellt.

So vertraute Apple in den letzten Jahren auf Intel, wenn es darum ging, die eigenen Produkte mit leistungsfähigen CPUs auszustatten. Allerdings hat Apple die Partnerschaft mit Intel mittlerweile beendet. Der offizielle Grund lautet, dass es Intel nicht schaffe, energiesparende Prozessoren herzustellen. Diese sind aber für Apple gerade in den mobilen Geräten von entscheidender Bedeutung.

Allerdings dürfte Apple die Partnerschaft mit dem Chiphersteller auch deshalb beendet haben, um zukünftig noch mehr Teile seiner Produkte selbst entwickeln zu können. Dadurch wird dann die ohnehin schon sehr gute Marge in Zukunft noch weiter steigen können.

Auch bei den Kunden kommt der neue Apple Prozessor M1 sehr gut an: So bietet er eine hervorragende Leistung und die neuen MacBooks halten teilweise doppelt so lange durch, wie die Vorgängermodelle mit Intel CPU.

Hohe Einnahmen dank dem App Store

Apple hat aber noch viele weitere lukrative Einnahmequellen. Ein gutes Beispiel ist der App Store. Denn dort verdient Apple an allen verkauften Produkten kräftig mit. So beträgt die Provision 30 %.

Insgesamt ist Apple daher aus fundamentaler Sicht äußerst gut aufgestellt. Aus diesem Grund lohnen sich auch Investments in das Unternehmen.

Apple aktueller Kurs

Im Folgenden werden wir ausführlich auf den Apple Chart eingehen. Wenn man sich den längerfristigen Kursverlauf der Aktien ansieht, so stellt man fest, dass die Papiere des Unternehmens in den letzten 10 Jahren sehr stark zulegen konnten: Im Jahr 2010 erhielt man die Apple Aktie noch für knapp 7 US-Dollar. Heutzutage notieren die Aktien des Konzerns dagegen bei 120 US-Dollar. Dies bedeutet eine Steigerung von über 1.600 %!

Vor dem Beginn der Corona Pandemie standen die Aktien von Apple im Januar 2020 bei 81 US-Dollar. Danach begann dann der weltweite Börsencrash. Die Papiere von Apple fielen in diesem Zuge auf 53 US-Dollar. In diesem Bereich konnte sich dann ein Boden ausbilden. Überhaupt haben viele Anleger und Investoren die günstigen Kurse dazu genutzt, um bei dem kalifornischen Konzern einzusteigen.

Dadurch kam es im Folgenden zu einer Kursrally. Das Vor Corona Hoch konnte dadurch bereits wieder im Juni 2020 erreicht werden. Danach war für die Apple Aktie allerdings noch längst nicht Schluss. Vielmehr schossen die Kurse in den folgenden Wochen und Monaten noch viel weiter in die Höhe. Das aktuelle Allzeithoch liegt bei 137 US-Dollar. Erreicht wurde dieser Wert im September 2020.

Apple Prognose und Analyse: Jetzt vom Apple Erfolg profitieren!

Nachdem die Kurse derart steil gestiegen waren, war es an der Zeit für eine Korrektur. Der Apple Preis ist im Zuge der Korrekturphase auf 103 US-Dollar zurückgekommen. Danach war für die Bären allerdings schon wieder Schluss. Denn viele Anleger nutzten und nutzen auch derzeit noch die günstigeren Kurse bei Apple, um in das Unternehmen zu investieren. Wie gezeigt, ist der Konzern sehr gut aufgestellt und daher ist damit zu rechnen, dass auch die Apple Aktie in Zukunft noch weiter zulegen kann.

Als erstes Ziel sollte dabei das Allzeithoch angelaufen und auch überwunden werden. Insgesamt gehen Experten davon aus, dass die Aktien von Apple über ein sehr großes Kurspotenzial verfügen. So wäre es nicht unwahrscheinlich, wenn sich die Papiere des Unternehmens nochmals verdoppeln oder sogar verdreifachen würden. Die Kursziele liegen daher bei rund 270 bzw. 400 US-Dollar.

Dadurch ergeben sich für den Anleger und Trader sehr lukrative Chancen.

Apple Aktie jetzt kaufen: Am besten einen CFD Broker nutzen

Im Folgenden beantworten wir die Frage, wie man am besten mit der Aktie von Apple handeln kann. So hat man beispielsweise die Möglichkeit, einen Online Broker für den Aktienhandel zu nutzen. Normalerweise erhält man dort deutlich bessere Bedingungen, als bei Sparkassen und Banken mit Filialnetz. Viele Broker besitzen auch eine Aktiendepot App, sodass vom Smartphone oder Tablet gehandelt werden kann.

Neben Online Brokern bieten sich vor allem auch CFD Broker für den Handel mit der Apple Aktie an. Viele Privatanleger nutzen CFD Anbieter bereits seit vielen Jahren für den einfachen Handel mit den folgenden Basiswerten:

  • Aktienindices wie der DAX oder der US-amerikanische Nasdaq
  • Devisenpaare wie der EUR / USD
  • Edelmetalle wie Gold und Silber

Heutzutage kann man aber auch sehr gut einzelne Aktien als CFD handeln. Dies hat für den Anleger zahlreiche Vorteile. So kann man zum Beispiel für den Handel einen Hebel nutzen, um damit das erforderliche Kapital zu verringern. Außerdem kann man mit Hilfe von CFD sowohl auf steigende, als auch auf fallende Kurse setzen. Man könnte daher auch die Apple Aktie verkaufen. Wie gezeigt, entscheiden sich die Anleger allerdings in der Regel gerade bei Apple eher für das Kaufen.

Ein weiterer Vorteil besteht beim CFD Handel darin, dass man sich vorab ein gratis Demokonto erstellen kann. Damit kann man dann auch den Handel mit der Apple Aktie ohne Risiko testen. Darauf werden wir später noch genauer eingehen.

Handeln Sie Aktien bei den folgenden Top-Brokern

96/100
Capital.com Erfahrungen
Visit Site
93/100
IronFX Erfahrungen
Visit Site
92/100
Exness Erfahrungen
Visit Site

Für das Apple Aktie Kaufen einen Hebel einsetzen

Wie bereits erwähnt, ermöglicht es einem der Handel bei einem CFD Broker, einen Hebel zu nutzen. Dadurch lässt sich auch das erforderliche Kapital für das Trading mit der Apple Aktie reduzieren.

Beim Handel mit einzelnen Aktien kann man einen maximalen Hebel von 1 : 5 einsetzen. Im folgenden Beispiel erläutern wir, wie sich der Hebel auf den Börsenhandel auswirkt. Dazu handeln wir mit der Apple Aktie und nehmen an, dass der Apple Preis aktuell 120 US-Dollar beträgt.

Für den Handel ohne Hebel benötigt man 120 US-Dollar. Wenn man sich allerdings dafür entscheidet, mit 10 Aktien von Apple zu handeln, so steigt das erforderliche Kapital bereits auf 1.200 US-Dollar. Genau an dieser Stelle kommt dann der Hebel ins Spiel: Durch den Hebel verringert sich das benötigte Kapital um den Faktor fünf auf nur noch 240 US-Dollar.

Wie man sieht, kann einem der Hebel den Börsenhandel erleichtern.

Apple kaufen und Apple Aktie verkaufen auf einem kostenlosen Demokonto ohne Risiko testen

Wir hatten bereits angesprochen, dass man bei einem CFD Broker auch die Möglichkeit hat, ein kostenloses Demokonto zu erstellen. Dies stellt einen weiteren Vorteil des CFD Handels dar: So kann man auf dem CFD Demokonto den Börsenhandel ohne Risiko kennenlernen. Bei den meisten Anbietern sind nur wenige Minuten erforderlich, um sich ein solches Konto zu erstellen.

Auf dem Konto erhält man normalerweise bereits echte Kurse bereitgestellt. Damit lässt sich dann auch der Handel mit den Aktien von Apple sehr gut simulieren. Allerdings handelt man auf dem Demokonto nicht mit echtem Geld. Vielmehr bekommt man von seinem CFD Broker ein virtuelles Guthaben zugeteilt. In unserem Plu500 Erfahrungsbericht ist ersichtlich, dass der Anbieter viele positive Eigenschaften besitzt, zu denen auch ein Demokonto gehört.

Das Demokonto kann man in der Regel einen Monat lang nutzen. Bei Bedarf ist es aber normalerweise kein Problem, diesen Zeitraum zu verlängern.

Insgesamt eignet sich die Testphase auch sehr gut dazu, um sich mit der Handelsplattform des Brokers vertraut zu machen. Häufig wird man hierbei durch den Broker mit Schulungsmaterialien unterstützt.

Einen passenden Broker für das Apple Aktie Kaufen finden

Falls man bisher noch keinen Broker hat, so empfehlen wir unseren großen Broker Vergleich. Denn damit kann man sehr schnell den für sich passenden Broker für den Aktien Handel finden.

Mit Hilfe unseres Vergleichs ist es auch einfach, einen möglichst günstigen Anbieter zu finden. Allerdings ist es bei einem Broker nicht nur wichtig, dass er gute Handelskonditionen bietet. Achten sollte man zum Beispiel auch auf das Angebot an handelbaren Basiswerten. Denn wenn man als Anleger mit vielen verschiedenen Assets handeln kann, so ist es damit auch ein Leichtes, sein Depot zu diversifizieren.

Weiterhin ist es wichtig, dass einem der Broker eine gute Handelsplattform für den Handel mit der Apple Aktie zur Verfügung stellt. Diese sollte nach Möglichkeit sowohl für Anfänger, als auch für erfahrene Anleger gestaltet sein. Ob das der Fall ist, klären wir ebenfalls im Rahmen unserer Reviews.

Zudem ist es wichtig, dass die Broker auch über einen guten Kundensupport verfügen. Wir bewerten dabei zum Beispiel, wie kompetent die Mitarbeiter sind und wie gut man den Support erreichen kann.

Fazit: Apple Aktien kaufen und profitieren!

Im Rahmen des vorliegenden Artikels sind wir sehr ausführlich auf Apple und auch auf die Aktien des Unternehmens eingegangen. Wie gezeigt, hat es Apple in den letzten Jahren geschafft, zum weltweit wertvollsten Unternehmen zu werden. Verantwortlich hierfür sind vor allem innovative Produkte wie das iPhone und das iPad. Diese werden zu hohen Preisen angeboten und haben sehr große Margen. Dadurch kann Apple sehr viel Geld verdienen. Auch in Zukunft sollte dieses Geschäftsmodell weiterhin hohe Gewinne garantieren.

Aus diesem Grund ist es auch für die Anleger sehr attraktiv, in Apple zu investieren. Überhaupt bieten sich aktuell lukrative Chancen bei der Apple Aktie. So sollte das Allzeithoch wieder angelaufen und auch überwunden werden können.

Um mit den Papieren von Apple zu handeln, bietet es sich an, ein Konto bei einem CFD Broker zu erstellen. Dort hat man auch die Möglichkeit, den Aktienhandel ohne Risiko auf einem kostenlosen Demokonto ausprobieren. Die besten Broker findet man im Handumdrehen mit Hilfe unseres aktuellen Broker Vergleichs.

Erfahren Sie mehr über die beliebtesten Aktien-Broker von AtoZ Markets

96/100
Capital.com Erfahrungen
Visit Site
93/100
IronFX Erfahrungen
Visit Site
92/100
Exness Erfahrungen
Visit Site