Atoz Markets DE / News / Luna Coin: Was wurde aus dem Projekt Terra Luna Coin?

Luna Coin: Was wurde aus dem Projekt Terra Luna Coin?

Datum:06/04/2023
Inhaltlich geprüft durch: Christian Becker

Anleger, die auf die Terra Luna Coin gesetzt hatten, versprachen sich viel von dem Konzept. Luna Coin bot nichts weniger als eine verlässliche Stablecoin auf algorithmischer Basis. Das Interesse der Anleger begleitete das Luna-Ökosystem ab dem Start und ließ den Luna Coin Kurs rasch auf mehr als 100 US Dollar ansteigen.

Der scheinbar vorprogrammierte Erfolg von LUNA fand im Frühjahr 2022 ein jähes Ende. Die algorithmische Anpassung versagte, es kam zu einem Bank Run und das Token büßte innerhalb kürzester Zeit den größten Teil seines Wertes ein. Damit steht Terra Luna nicht allein – überraschend ist eher, dass die anschließende Luna Coin Rettung teilweise erfolgreich war.

  • Ökosystem aus Stablecoin Terra und Token Luna
  • Besicherung durch Algorithmen anstelle von Fiat-Beständen
  • Terra Luna Coin Crash vernichtete beachtliche Werte
  • Erfolg der Luna Coin Rettung ist noch nicht absehbar

Jetzt auf Krypto setzten &  Luna Coin kostenlos handeln

Was ist Luna Coin?

Mit dem jähen Absturz im Frühjahr 2022 nahm eine breitere Öffentlichkeit Notiz von einer Kryptowährung, die bis dahin vor allem bei Krypto-Investoren an Beliebtheit gewonnen hatte. Das System rund um die Luna Coin wurde ab 2018 entwickelt, der endgültige Launch erfolgte im April 2019.

Wie bei den meisten Altcoins der zweiten und dritten Generation war auch Terra Luna Coin angetreten, um Nutzern ein Problem zu lösen – in diesem Fall stabile Kurse. Denn die starken Kursschwankungen der meisten Coins und Tokens gelten als eines der wichtigsten Hindernisse für eine Integration in den Alltag und eine höhere Akzeptanz.

 

Grundlage des Ökosystems war eine Stablecoin namens Terra, deren Besicherung zunächst durch den US Dollar und andere Fiatwährungen wie den koreanischen Won gegeben war.

Verzicht auf Fiat-Besicherung führte zum Terra Luna Debakel

Diese Fiat-Besicherung wollte man allerdings rasch abstreifen, um eine dezentrale, anonyme und dennoch stabile Kryptowährung zu schaffen. Den Weg dazu sahen die Entwickler von Luna Coin in einem algorithmischen Ansatz.

Mögliche Kursschwankungen sollten die Algorithmen automatisch ausgleichen und auf diese Weise zeitnah sicherstellen, dass sich das Terra-Token nie sehr weit von der Marke von einem US Dollar entfernte. Das schien nicht nur interessant, sondern durchaus machbar.

Wenig verwunderlich also, dass die frühe Luna Coin Prognose hier eine glänzende Zukunft sah, etwa für die Abwicklung von Kryptozahlungen im Online-Handel. Das Anlegerinteresse ließ den Luna Coin Kurs rasch ansteigen.

Von 20 US Dollar im März 2021 legte die Coin zu, bis der Kurs zum Ende des Jahres die Marke von 100 US Dollarübersteigen konnte. Anfang 2022 erreichte die Kryptowährung ein Allzeithoch bei über 116 US Dollar – und die Anleger waren begeistert.

  • Gute Prognosen für eine stabile und zugleich anonyme Zahlungsmöglichkeit
  • Praxis-Integration in verschiedenen Anwendungsbereichen
  • Hohes Anlegerinteresse

Jäher Wertverlust: Ist eine Luna Coin Rettung möglich?

Was hoffnungsvoll begonnen hatte, kollabierte ab Mai 2022 dann innerhalb kürzester Zeit. Denn der Algorithmus von Terra Luna beruht auf einer angenommenen Volatilität, die nie mehr als einige Cent ausmacht. Innerhalb einer geringen Schwankungsbreite kann das System mittels der sogenannten Arbitrage die Stablecoin Terra, die die Grundlage des Konzepts bildet, wirklich rasch stabilisieren.

Doch im Fall längerfristiger, starker Kursverluste versagte die Arbitrage. Das nahmen auch die Investoren rasch zur Kenntnis und flüchteten in Scharen aus dem Terra Luna Coin. LUNA verlor binnen kürzester Zeit mehr als 90 Prozent seines vorherigen Wertes.

Luna Coin

Die Entwickler, also das Terraforms Lab, bemühten sich umgehend um Schadensbegrenzung – so wurden andere Krypto-Assets herangezogen, um die strauchelnden Coins zu stützen, das ließ sich die Terraforms Lab mehr als drei Milliarden US Dollar kosten. Der Erfolg blieb aus. Doch die Community gab sich damit nicht geschlagen, zum Teil auch deshalb, weil eine Luna Coin Rettung hier Perspektiven eröffnet, nicht die gesamte Anlage verloren zu geben.
Jetzt auf Krypto setzten &  Luna Coin kostenlos handeln

Was ist Luna Coin wert – eine aktuelle Bestandsaufnahme

Schon binnen einiger Tage nach den dramatischen Geschehnissen, die den Luna Coin Kurs einbrechen ließen, konnten Beobachter eine Auferstehung des Tokens beobachten. Dazu wurde die einstige Terra Coin in Terra Classic umbenannt, mit dem Börsenkürzel LUNC.

Die neue Luna Coin – kurz LUNA – handelt man nun unter der Bezeichnung Terra 2.0. Damit gelang dem Krypto-Projekt tatsächlich ein Neustart. Die Idee der algorithmisch besicherten Stablecoin haben die Entwickler nach der Überführung der Blockchain in die neue Luna Coin aufgegeben. Investoren erhielten per Airdrop Kontigente der neuen Coin.

  • Hard Fork nach dem Crash
  • Umtausch der „alten“ Luna Coin in neue Tokens
  • Weiterbestehen beider Kryptowährungen

Wer den angebotenen Umtausch nutzte, kann nun auf Kursgewinne der neuen Luna Coin hoffen. Auch die totgeglaubte Terra Coin, nun Terra Classic, wurde dank der Bemühungen der Community am Leben erhalten – beispielsweise durch den Launch einer Staking-Plattform, die bis zu 15 Prozent Renditen verspricht. Dennoch entwickelten sich die Kurse in beiden Fällen nach anfänglichen Erfolgen seitwärts. Eine Rückkehr unter die Top Ten der stärksten Coins und Tokens scheint nicht absehbar.

Schwieriges Marktumfeld für alle Kryptowährungen

Die Entwickler und Investoren, die ihre Hoffnungen auf das Terra Luna Ökosystem gesetzt hatten, geben sich nicht geschlagen und bemühen sich um eine Wiederbelebung des Coins. Doch ohne das Versprechen einer algorithmisch angepassten Stablecoin hat das Konzept sein wichtigstes Alleinstellungsmerkmal verloren.

Luna Coin ist nach dem Hard Fork zwar weiterhin im Handel, ist allerdings nun eine Kryptowährung wie viele andere. Ob das Engagement der Community ausreicht, das Token ein zweites Mal durchstarten zu lassen, bleibt abzuwarten.

Luna Coin

Denn der gesamte Kryptomarkt hat 2022 ein ausgesprochen schwieriges Jahr hinter sich gebracht. Die weltweit zunehmende Inflation mit ihren Nebenwirkungen hat Investoren die Kaufkraft genommen.

Hinzu kommen spektakuläre Crashs bekannter Krypto-Angebote. Eines davon war die nun insolvente Krypto-Exchange FTX. Aus dem Geschäft verabschiedet hat sich auch der Krypto-Verleiher Celsius – und riss einige Partner mit. Der resultierende Vertrauensverlust macht es nun für andere Finanzdienstleister und Krypto-Projekte deutlich schwieriger.
Jetzt auf Krypto setzten &  Luna Coin kostenlos handeln

Prognose: Mittelfristig sehen Beobachter noch Potenziale

Wer jetzt zum deutlich gefallenen Kurs noch Luna Coin kaufen würde, fragt nicht nur danach, was das Token derzeit wert ist – wichtiger ist eine möglichst realistische Luna Coin Prognose, die Anhaltspunkte für die weitere Entwicklung liefert.

Das ist bei allen Krypto-Coins keineswegs einfach – denn hier liegt keine realwirtschaftliche Basis vor, wie sie Fiat-Währungen vorweisen können. Ausschlaggebend ist statt dessen ein interessantes Geschäftsmodell und das Interesse der Nutzer. Was spricht für LUNA?

  • Halbwegs gelungene Luna Coin Rettung
  • Starkes Engagement der Anleger-Gemeinschaft
  • Relativ stabile Kursentwicklung

Für das Token spricht, dass die Wertentwicklung nach dem dramatischen Crash zu einer gewissen Stabilität zurück gefunden hat. Am 2. April 2023 liegt der Luna Coin Kurs bei 1.29 US Dollar, damit liegt die Coin auf Platz 119 im Ranking.

Überraschend resistent ist auch Terra Classic – LUNC liegt mit einem Kurs von 0.0001258 US Dollar auf Platz 62 nach Marktkapitalisierung und damit weit vor der Luna Coin.

Beobachter räumen Kryptowährungen angesichts der aktuellen Geschehnisse in der Bankenwelt neue Chancen ein. Denn schon der Bitcoin war ein Gegenmodell zum konventionellen Banking – und eine erneute Bankenkrise könnte Anleger dazu bringen, sich wieder auf die Stärken der Blockchain zu besinnen.

Ob LUNA tatsächlich einen durchschnittlichen Wert von 4,50 US Dollar erreicht, wie ihn die Luna Coin Prognose 2025 auf dem Schirm hat, ist allerdings keineswegs sicher. Jede Investition sollte deshalb mit Risikokapital erfolgen, dessen Verlust man zur Not verschmerzen könnte.

Krypto-CFDs und andere Alternativen

Trotz der immerhin teilweise gelungenen Luna Coin Rettung hat das Projekt Terra Luna viel von seinen Alleinstellungsmerkmalen eingebüßt. Eine Erholung der Tokens Terra Classic und Terra 2.0 ist möglich, wird aber noch einige Hürden zu nehmen haben.

Alternativen finden Krypto-Investoren in Coins und Tokens, die sich bereits gut etabliert haben – Werte wie Bitcoin, Ether oder Litecoin stehen hoch im Ranking und in der Gunst der Anleger. Das macht sie weniger risikoreich als Terra Luna Coin.

Luna Coin

Wer insgesamt von Anlagen in der Blockchain Abstand nimmt, aber dennoch die Potenziale von Kryptowährungen für sich nutzen möchte, kann für seine Strategien Instrumente im Daytrading Denn schon seit Jahren kommen Banken und Broker mit eigenen Angeboten dem Interesse ihrer Kunden an Bitcoin & Co entgegen.

Vor allem Derivate sind in diesem Fall die erste Wahl – die Produkte bilden den Wert eines Basiswerts ab, ohne dass damit ein Kauf verbunden ist. Die Spekulation erfolgt häufig in einem zeitlich überschaubaren Rahmen.

Daytrading auch für private Trader

Bei privaten Tradern liegen CFDs, auf Deutsch Differenzkontrakte, ganz vorn auf der Beliebtheitsskala. Die Contracts for Difference werden auf Underlyings aller Anlageklassen angeboten, Trader erzielen Renditen durch die Differenz im Kurs zwischen Ein- und Ausstieg.

Die Vorzüge der Kontrakte lassen sich rasch auf den Punkt bringen:

  • Long- und Short-Positionen
  • Einstieg und Ausstieg flexibel
  • Handel mit Hebel
  • Zugriff auf alle Anlageklassen
  • Strategien mit unterschiedlichen Risikostufen

Auch Krypto-CFDs sind seit Jahren handelbar. Ihre Grundlage sind die Kurse der bekanntesten Coins gegen US Dollar, Euro oder andere Kryptowährungen. Der Handel über einige Stunden im Rahmen eines Börsentags lohnt sich dank der Hebel, einem Kurzzeit-Darlehen des Brokers.

Selbst Einsteiger, die noch nicht allzu viel Handelskapital aufbringen, können dank der Hebel gute Renditen erzielen – die Risiken des Tradings sollten jedoch bekannt sein. Seriöse Broker unterstützen ihre Neukunden über die Risikohinweise hinaus mit gut gemachten Lerninhalten.

Diese vermitteln die Theorie des Tradings, und ein Demokonto bietet eine risikolose Umgebung für erste praktische Handelserfahrungen mit virtuellem Kapital.
Jetzt auf Krypto setzten &  Luna Coin kostenlos handeln

Fazit: Terra Luna beweist Beharrlichkeit

Nach den dramatischen Kursverlusten, die das Token Terra Luna Coin im Frühjahr 2022 rapide abstürzen ließen, schien es wenig Hoffnung für Anleger zu geben. Allerdings war die unmittelbar anschließende Luna Coin Rettung insofern erfolgreich, als die Anleger mit dem neuen Terra 2.0 Token entschädigt wurden.

Das Projekt bewies eine beharrliche Überlebensfähigkeit, die wohl auch dem Einsatz der Community geschuldet ist. Terra 2.0, aber auch Terra Classic bleiben damit weiter eine mögliche Option für interessierte Krypto-Anleger, die noch Risikokapital übrig haben.

Allerdings gibt es Alternativen in erfolgreicheren Coins und Tokens – sowohl bei Altcoins der zweiten und dritten Generation als auch bei den Ranglistenführern wie Bitcoin oder Ether. Gänzlich ohne Blockchain kommen Daytrader aus, die mithilfe von Krypto-CFDs lediglich auf die Wertentwicklung spekulieren.

Dank der Hebel ist dies bei den notorisch volatilen Coins durchaus lohnend, zumal auch Short-Positionen möglich sind. Wer sich für diesen Aspekt des Krypto-Handels interessiert, sollte für den Einstieg einen seriösen Forex- und CFD-Broker suchen, der mit Bildungsressourcen unterstützt. Dank des Brokervergleichs fällt die Übersicht und Auswahl anhand von nachvollziehbaren Bewertungskriterien leichter.

Ebenfalls interessant
Silicon Valley Bank: Wie geht es weiter mit Bank Aktien?
Der Kollaps der Silicon Valley Bank aus Kalifornien traf Anleger und politische ...
Elrond Coin: Anspruchsvolle Ziele beim Krypto-Projekt
Elrond Coin ist eine der Blockchains, die für Anleger aufgrund ihres echten ...
Freedom24 Promo
Axie Infinity: KryptoCoin für Gaming-Fans
Axie Infinity Coin oder AXS ist ein Token, das in einem Blockchain-Game ...
Intel Aktie: In Mikrochips investieren
Intel zählt zu den größten Mikrochip Herstellern der Welt. Allein aus diesem ...
Rheinmetall Aktie: Weitere hohe Renditen möglich
Der Krieg in der Ukraine hat die Welt verändert. Denn jahrelang haben ...

Finanzielle Differenzgeschäfte (sog. contracts for difference oder auch CFDs) sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Der überwiegende Anteil der Privatkundenkonten verliert Geld beim CFD-Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Diese Website verwendet Cloudflare und orientiert sich an den Richtlinien der Google Safe Browsing Initiative sowie Googles Richtlinien zum Schutz der Privatsphäre.

Glücksspiel kann süchtig machen. Spielen Sie verantwortungsbewusst.
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot von hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter