Atoz Markets DE / News / Draganfly Aktie: High-Tech-Drohnen aus Kanada

Draganfly Aktie: High-Tech-Drohnen aus Kanada

Datum:30/03/2023
Inhaltlich geprüft durch: Christian Becker

Die Draganfly Aktie ist der Anteilsschein eines kanadischen Unternehmens, das sich auf die Entwicklung und Herstellung von Drohnen spezialisiert hat. Dabei kommen innovative Technologie und auch KI-Lösungen zur Anwendung. In die Schlagzeilen gerieten die Kanadier unlängst durch eine geplante Lieferung von Drohnen an die Ukraine.

Das weckt das Interesse der Anleger an dem Anteilsschein und lässt die Frage aufkommen, ob man aktuell die Draganfly Aktie kaufen sollte. Dem steht jedoch die Erkenntnis entgegen, dass der Hersteller nach Jahrzehnten im Geschäft noch immer nicht profitabel ist.

  • Draganfly Aktie repräsentiert einen kanadischen Drohnenentwickler und -hersteller
  • Weitere Technologien und Software ergänzen das Produktportfolio des Unternehmens
  • Die Drohnen sind zivil und militärisch nutzbar
  • Trotz überzeugender Lösungen ist Draganfly noch immer nicht profitabel

Jetzt vom Technik Aufwärtstrend profitieren & Draganfly AKTIE  kostenlos handeln

Das Unternehmen hinter der Aktie Draganfly

Die kanadische Draganfly Inc. gilt als Pionier unter den Drohnen-Herstellern. Das Unternehmen ist seit 25 Jahren in diesem Bereich aktiv und kommt mit seinen innovativen unbemannten Fliegern Abnehmern aus verschiedenen Branchen entgegen. Zu den Produkten von Draganfly gehören unter anderem Multirotor-Hubschrauber sowie kleine und mittelgroße Drohnen für zivile Einsätze einschließlich integrierter Technologien wie bildgebender Systeme, Sensoren und Software.

Aktie Draganfly

Draganfly entwickelt und vertreibt seine Angebote über verschiedene Tochtergesellschaften für Innovation, Logistik und Wartung. Die Leistungen des Drohnenherstellers umfassen folgendes:

  • Produktentwicklung
  • Flugdienste einschließlich Sprühen
  • Datenservices
  • Schulungen

An die Börse ging das Unternehmen aus dem kanadischen Saskatoon erst im Jahr 2019. Seitdem können Anleger über die Draganfly Aktie in die Potenziale des Herstellers und Entwicklers investieren.

Drohnen für militärische Einsätze

Im weiträumigen Kanada hat sich Draganfly bei Kunden aus manchen Sektoren, etwa in der Land- und Forstwirtschaft, bereits seit langem einen Namen gemacht. Über die zivilen Einsätze geht das Unternehmen mit weiter entwickelten Technologien hinaus und wendet sich gezielt an Abnehmer aus dem militärischen Bereich.

Durch hoch entwickelte Sensoren und dazu gehörige Bildverarbeitungssoftware macht Draganfly seine Drohnen fit für Sicherheitseinsätze jeder Art. Auch Künstliche Intelligenz wird bei den neueren Modellen zunehmend eine Rolle spielen.

Ein wichtiger Schritt in diese Richtung wurde Anfang März 2023 bekanntgegeben – Draganfly und SkyeBrowse werden künftig kooperieren. Die Integration von Drohnen aus Saskatoon mit der führenden 3D-Software soll zu einem Hochleistungspaket für Sicherheitskräfte und Ersthelfer werden.

SkyeBrowse hat sich mit seinem Live-3D-Mapping einen Namen gemacht – die schnelle, hochauflösende Software ermöglicht die Erstellung von 3D-Modellen mit Daten aus der Luftüberwachung. Dazu benötigt SkyeBrowse lediglich ein Drohnen-Video, das eine Länge von 1,5 Minuten hat. Die Qualität der Luftdaten wiederum beruht auf der UAV-Hardware von Draganfly.

Zwar ist die Rede davon, dass die Drohnen von Draganfly auf diese Weise besser bei Naturkatastrophen, Unfällen oder Bränden genutzt werden können, doch die verbesserte militärische Verwendbarkeit liegt ebenfalls auf der Hand. Kann das Unternehmen seine Umsätze steigern, werden die Eigner der Draganfly Aktie davon profitieren.
Jetzt vom Technik Aufwärtstrend profitieren & Draganfly AKTIE  kostenlos handeln

Frühere Höchststände beim Draganfly Aktie Kurs

Wie sich die neuen Kooperationen auf den Draganfly Aktie Kurs auswirken, bleibt abzuwarten. In der Vergangenheit konnte beobachtet werden, dass interessante Neuigkeiten aus dem Unternehmen mit Kursgewinnen einhergingen – die jedoch nie von langer Dauer waren.

Im Fokus des Interesses stand die Aktie Draganfly nach dem Börsengang schon mehrfach. Während der Corona-Pandemie kamen die unbemannten Flieger als Hilfsmittel für die Überwachung ins Gespräch. Angedacht waren Drohnen für die Kontrolle von Personenbewegungen, aber auch ausgestattet mit diagnostischen Funktionen für die Erkennung von Symptomen einer Erkrankung.

  • Draganfly Aktie reagierte in der Vergangenheit auf punktuelle Nachfragen
  • Kursgewinne erwiesen sich als nicht nachhaltig
  • Die Aktie ist trotz der innovativen Technologien des Unternehmens aktuell ein Pennystock

Eine weitere praktische Anwendungsmöglichkeit für Draganfly-Drohnen war die Nutzung für das Versprühen von Desinfektionsmitteln über größeren Flächen und die Zustellung von Arzneimitteln und Vakzinen über größere Distanzen in dünn besiedelten Regionen. Der Draganfly Aktie bekam diese Aufmerksamkeit gut – im Februar 2021 strebte der Kurs die Marke von 20,00 CAD an.

Es sollte jedoch nur ein halbes Jahr dauern, bis das Kursfeuerwerk ein Ende fand und der Anteilsschein wieder auf den Kurs zurückfiel, den er schon beim Börsengang vorgewiesen hatte: im Bereich von rund 3,5 CAD.

Zivile und militärische Drohnen für die Ukraine treiben die Draganfly Aktie Prognose

Während der verbleibenden Monate 2022 ging es weiter abwärts mit der Draganfly Aktie, so dass der Kurs zum Jahresanfang 2022 bei nur noch 2,00 CAD lag. Mit dem Ausbruch des Krieges in der Ukraine kam das Unternehmen allerdings erneut ins Gespräch.

Draganfly sollte Drohnen für den Notfall- und Rettungseinsatz in die Ukraine liefern, zunächst zehn, schließlich 200 Exemplare. Dieser ersten Bestellung folgten weitere, darunter auch Drohnen für militärische Einsätze. Wiederum stieg der Draganfly Aktie Kurs an, wenn auch nicht so spektakulär wie während der Pandemie.

Wie die Geschäftsführung in einer Pressekonferenz Ende März 2023 bekannt gab, hatten sich die Umsätze bereits 2022 gut entwickelt – tatsächlich spricht das Unternehmen trotz Rückgängen gegenüber dem Vorjahr von Rekordumsätzen, die zu rund 75 Prozent mit ausgelieferten Produkten, aber auch mit angeschlossenen Dienstleistungen erzielt wurden.

Um der steigenden Nachfrage nach Draganfly Drohnen gerecht werden zu können, wurde eine Erweiterung der Produktionsanlagen realisiert. Damit will man das für 2023-2024 angestrebte Ziel, die Auslieferungen zumindest zu verdoppeln, erreichen.

Für eine optimistische Draganfly Aktie Prognose sprechen neue strategische Kooperationen, zu den Partnern gehören unter anderem:

  • Lufthansa Industries
  • Der indische Geodaten-Spezialist Remote Sensing Instruments (RSI)
  • Die Gesundheitsmanagement-Spezialisten von CorrecTek
  • Der Technologie-Entwickler BluVec

Jetzt vom Technik Aufwärtstrend profitieren & Draganfly AKTIE  kostenlos handeln

Welche Möglichkeiten eröffnen sich für Drohnen-Hersteller?

Die unbemannten, ferngesteuerten Flieger mit Multi-Rotor-Antrieb sind weltweit bereits in zahlreichen Bereichen im Einsatz – mit gutem Erfolg. Privatpersonen, Unternehmen und öffentliche Einrichtungen nutzen Drohnen für die Arbeit in unzugänglichen oder schwer zugänglichen Gebieten.

Bildgebende Systeme erleichtern die Kartografierung oder Überwachung, Drohnen mit hoher Transportkapazität stellen Waren oder wichtige Hilfsmittel wie Arzneimittel zu. Auch das Versprühen von Flüssigkeiten gehört zu den Möglichkeiten der leistungsfähigen Flieger.

Dass gerade in Kanada hier bahnbrechende Technologien entwickelt wurden, ist nicht verwunderlich. Die enormen Distanzen im dünn besiedelten Hinterland machten es zuvor schwierig, wichtige Aufgaben oder Zustellungen in möglichst kurzer Zeit zu erledigen. Mit Drohnen eröffnen sich hier neue Möglichkeiten.

Hinzu kommt mehr und mehr die Nutzung der Flieger für Sicherheitszwecke und im militärischen Bereich – dies wird auch in Zukunft die Wachstumsraten der Branche beflügeln. Ob die Draganfly Aktie dabei unter den Gewinnern an vorderster Front stehen wird, ist allerdings noch ungewiss.

Draganfly Aktie Kurs und Prognose

Draganfly gilt als ältester Entwickler und Hersteller von Drohnen – doch trotz der 25 Jahre im Geschäft hat das Unternehmen hinsichtlich der Umsätze noch nicht so überzeugend abheben können wie die in Saskatoon hergestellten Drohnen.

Tatsächlich operiert die Draganfly Inc. noch immer in den roten Zahlen. Auch die Aktie konnte zeitweise Kursgewinne nicht halten. Beim Börsengang wurde der Anteilsschein für 3,5 CAD in den Handel gebracht. Zwischenzeitliche deutliche Kursgewinne steigerten den Wert der Draganfly Aktie während der Pandemie um das Zehnfache, doch Ende März 2023 liegt der Draganfly Aktie Kurs bei nur 2,38 CAD.

Ein Kursziel will kein Analyst aktuell prognostizieren, allerdings erhält die Aktie hin und wieder Empfehlungen zum Kauf bzw. zum Aufstocken.

Drohnen-Aktien: Chancen, Risiken, Alternativen

Nach einem Vierteljahrhundert im Geschäft hat Draganfly längst viel Konkurrenz bekommen. Dabei ist die Konstruktion der Drohnen nicht mehr der ausschlaggebende Faktor für den geschäftlichen Erfolg – dieser Bereich der Entwicklung lässt sich relativ leicht kopieren.

Wesentlich wichtiger sind Komponenten, die über die Kapazitäten der Flieger entscheiden. Dazu gehört die Ausstattung mit Kameras und Sensoren, entsprechender Software und fortschrittlicher Plattformen für die Verarbeitung der gewonnenen Daten.

Draganfly bringt selbst das erforderliche beträchtliche Kapital für Innovationen in diesem Bereich nicht mit – das Unternehmen kann lediglich eine Liquidität von einigen Millionen CAD vorweisen. Die angestrebten Kooperationen werden den Ausschlag zu künftigen Erfolgen geben.

Alternativen für das eigene Depot finden Anleger in den Aktien anderer Hersteller aus dem Sektor Drohnen, dazu gehören die folgenden Anteilsscheine:

  • Aerovironment US0080731088
  • Workhorse Group US98138J2069
  • Red Cat Holdings US75644T1007
  • EHang Holding US26853E1029
  • Parrot FR0004038263

Jetzt vom Technik Aufwärtstrend profitieren & Draganfly AKTIE  kostenlos handeln

CFD-Strategien auf volatile Aktien

Die Draganfly Aktie gehört zu den Werten, denen es immer nur kurzfristig gelungen ist, aus dem Pennystock-Segment auszubrechen. Aktuell zeichnen sich neue Partnerschaften und steigende Nachfrage ab, doch ob der Anteilsschein den Erwartungen von langfristig denkenden Anlegern gerecht wird, ist noch fraglich.

Für Strategien über kurze Zeiträume eignen sich volatile Werte wie dieser jedoch gut. Trader nutzen sie für den außerbörslichen Handel mit Instrumenten, die lediglich die Teilhabe an der Wertentwicklung gewähren. Besonders populär sind CFDs.

Die flexiblen contracts for difference lassen Tradern die freie Wahl bei Ein- und Ausstieg und ermöglichen die Anhebung des Eigenkapitals mit Hebeln.

Zu den Vorteilen von Differenzkontrakten gehört darüber hinaus, dass mit einem Instrument alle Anlageklassen mit ihren unterschiedlichen Risikostufen gehandelt werden können – also

  • Währungen und Krypto-Coins
  • Aktien
  • Anleihen
  • Fonds und ETF
  • Indizes
  • Rohstoffe

Da die Hebelfaktoren, eine Kreditlinie des Brokers, für private Trader bei bis zu 1:30 liegen, können auch Einsteiger mit begrenztem Startkapital gute Renditen erzielen und sich im Laufe der Zeit ein Nebeneinkommen aufbauen.

Die Vorbereitung und die Aneignung des notwendigen Finanzwissens gehören jedoch zu den Bedingungen für spätere Erfolge. Seriöse Forex- und CFD-Broker unterstützen ihre Trader deshalb mit Bildungsressourcen und Demokonten für theoretische und praktische Wissensvermittlung. Der Übergang zum Echtgeldhandel kann stattfinden, wenn sich angehende Trader hinreichend vorbereitet fühlen.
Jetzt vom Technik Aufwärtstrend profitieren & Draganfly AKTIE  kostenlos handeln

Fazit: Pennystock Draganfly Aktie – eher ein Wert für Trader als für Aktionäre

Drohnen gehören zu den Technologien, für die sich immer mehr Einsatzmöglichkeiten abzeichnen. Neben zivilen Anwendungsbereichen machen sich die unbemannten, ferngesteuerten Flieger auch militärisch zunehmend unentbehrlich. Unternehmen, die in der Lage sind, ihre Drohnen mit innovativen Sensoren, Kameras und weiteren Elementen auszustatten, werden zu den Marktführern gehören.

Ob der Drohnen-Pionier Draganfly dazu gehört, ist noch immer nicht sicher – auch wenn der kanadische Hersteller mit 25 Jahren Erfahrung der dienstälteste Entwickler ist. Die Draganfly Aktie weist noch immer keine konstante Performance auf, das Unternehmen ist nicht profitabel. Andere Drohnenhersteller kommen für ein Aktienportfolio eher in Betracht.

Gelegentliche, zum Teil beachtliche Kursgewinne bieten allerdings Chancen für Trader, die derartige Schwankungen ausnutzen – nicht durch den Kauf der Aktie, sondern durch Spekulationen mit Derivaten wie CFDs. Die flexiblen Kontrakte können long und short eingesetzt werden und vervielfachen mögliche Renditen dank der Hebelfaktoren.

Das dynamische Daytrading ist als spekulative Tätigkeit zwar nicht frei von Risiken, doch die besten Broker unterstützen Neukunden bei der Vorbereitung auf den Handel mit gut gemachten Lerninhalten. Der Brokervergleich erleichtert die Entscheidung für einen geeigneten Anbieter und verkürzt den Weg zum ersten eigenen erfolgreichen Trade.

Ebenfalls interessant
Amazon Aktie kaufen – sinnvoll oder nicht?
Die Amazon Aktie ist Mitte Dezember 2022 auf den ersten Blick nur ...
Puma Aktie: Gewinne dank deutschem Sportartikel Hersteller
Puma ist ein erfolgreicher Sportartikelhersteller. Die Firma aus Herzogenaurach gehört zu den ...
Freedom24 Promo
Intel Aktie: In Mikrochips investieren
Intel zählt zu den größten Mikrochip Herstellern der Welt. Allein aus diesem ...
Allianz Aktie: In den Münchner Versicherungskonzern investieren
Die Allianz SE ist der größte Versicherungskonzern in Deutschland. Weltweit ist die ...
Coca Cola Aktie: Die bekannteste Brause der Welt
Hinter der Coca Cola Aktie steht die bekannteste und wertvollste Getränkemarke der ...

Finanzielle Differenzgeschäfte (sog. contracts for difference oder auch CFDs) sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Der überwiegende Anteil der Privatkundenkonten verliert Geld beim CFD-Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Diese Website verwendet Cloudflare und orientiert sich an den Richtlinien der Google Safe Browsing Initiative sowie Googles Richtlinien zum Schutz der Privatsphäre.

Glücksspiel kann süchtig machen. Spielen Sie verantwortungsbewusst.
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot von hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter